Back to Top

Eini­ge publi­zier­te Tex­te aus dem Mit­glie­der­ma­ga­zin «casa­nos­tra» des Haus­ver­eins Schweiz.

Bar­rie­re­frei­es Bau­en nützt allen Alters­ge­recht und hin­der­nis­frei Bau­en

Bild: Uta Herbert/pixelio.de

9. November 2017 - casanostra

Wir sor­gen vor, wir pla­nen, den­ken vor­aus, äuf­nen eine drit­te Säu­le; bloss beim eige­nen Zuhau­se – der mit­un­ter wich­tigs­ten Inves­ti­ti­on im Leben – geht der Vor­sor­ge­ge­dan­ke häu­fig ver­ges­sen. Oft wer­den Woh­nun­gen gekauft oder Häu­ser gebaut, wel­che spä­ter zum Bume­rang wer­den. Das müss­te nicht sein. [mehr lesen]

Auf Emp­fang blei­ben Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on

Foto: akb.

9. November 2017 - casanostra

In weni­gen Wochen läuft in der Schweiz die Gna­den­frist für das ana­lo­ge Tele­fon­netz ab. Vie­le haben bereits umge­stellt – für Nach­züg­ler wird es jetzt Zeit, auf IP-Tele­fo­nie umzu­stei­gen. [mehr lesen]

Wenn Woh­nen alles ande­re als selbst­ver­ständ­lich ist Wohn­raum für Flücht­lin­ge

Flüchtlinge

Bild: Rike | pixelio.de

8. September 2017 - casanostra

Der Woh­nungs­markt in der Schweiz ist ein har­ter. Noch viel mehr als Mie­te­rin­nen und Mie­ter mit Schwei­zer- oder EU-Pass spü­ren dies vor­läu­fig auf­ge­nom­me­ne Flücht­lin­ge. Für sie mün­det die Woh­nungs­su­che mit­un­ter im Spiess­ru­ten­lauf.

[mehr lesen]

Der Eigen­miet­wert kurz vor dem Fall Poli­tik

Eigenmietwert

Bild: akb.

8. September 2017 - casanostra

Seit Jah­ren wird gezankt um die Besteue­rung von selbst genutz­tem Wohn­ei­gen­tum. Links und Rechts konn­ten unei­ni­ger kaum sein. Doch jetzt kommt Bewe­gung in die Sache. [mehr lesen]

Radon – Der stil­le Kil­ler im Kel­ler Gesund­heit

23. Juni 2017 - casanostra

Der Bun­des­rat hat neu­lich die Richt­li­ni­en zum Schutz vor Strah­lung ver­schärft. Auch beim radio­ak­ti­ven Gas Radon gel­ten ab 2018 tie­fe­re Refe­renz­wer­te. Wer baut oder reno­viert, ist von den Neue­run­gen ab 2018 betrof­fen. [mehr lesen]

AirB­nB – Fluch oder Segen? Para­ho­tel­le­rie-Trend

AirBnB

Bild: Rai­ner Sturm | pixelio.de

6. April 2017 - casanostra

In den letz­ten Jah­ren hat sich ein alter­na­ti­ver Hotel­le­rie­trend eta­bliert: Über Inter­net-Anbie­ter wie etwa AirB­nB lässt sich ein Zim­mer oder auch eine gan­ze Woh­nung auf Zeit ver­mie­ten oder unter­ver­mie­ten. Ganz ein­fach lässt sich so unge­nutz­ter Wohn­raum – mit­un­ter sehr kurz­fris­tig – bele­gen – sei es für ein, zwei Näch­te oder auch für meh­re­re Mona­te. [mehr lesen]